«KMU 16 – Erfrischend anders»

Die KMU’16 ist Geschichte. Vom 16. bis 18. September 2016 begeisterte in Pratteln die Nachfolgeveranstaltung der Gewerbeausstellung GAST. Das neue Konzept mit grösserem Areal und viel mehr Aussenständen kam positiv an.

72 Austeller präsentierten an der KMU’16 im Zentrum von Pratteln ihr Können und ihre Produkte. Was bisher lediglich im Kultur- und Sportzentrum stattfand, wurde neu ausgeweitet: Auf dem Parkplatz des Kultur- und Sportzentrums, auf der Magerwiese neben dem Schloss, auf dem Vorplatz und in der Alten Dorfturnhalle schmückten bunte Stände, weisse Pagodenzelte und vielfältige Marktstände das Ausstellungsgelände.
Für Abwechslung sorgten die Themenwelten. Mobilität & Technik zeigte sich grösstenteils beim Kultur- und Sportzentrum, Ökologie & Tradition auf der Magerwiese neben dem Schloss, Design & Zukunft inspirierte auf dem Vorplatz der Alten Dorfturnhallte und Gesundheit & Leben in der Alten Dorfturnhalle.
«Es war eine ganz andere und erfrischende Ausstellung, als wir sie bis anhin in Pratteln gekannt haben», zieht Vereinspräsident Markus Comment Bilanz, «Wir sind auf dem richtigen Weg: weg von den 0815-Ausstellungen, hin zu modernen Gefässen, die auch die unterschiedlichen Bevölkerungsschichten ansprechen.» Ebenso positiv sieht es OK-Präsident Marco Klotz: «Dass es im Detailbereich noch Optimierungspotential gibt, steht ausser Frage. Aber das OK wird diese Optimierungen zusammen mit den Unternehmen und dem KMU Vorstand im Hinblick auf die KMU’20 angehen.» Der grosse Besucherandrang sowie die vielen ermunternden Feedbacks der Ausstellerinnen und Aussteller bestätigten diesen Eindruck. Die moderne Gewerbeausstellung KMU’16 war ein Erfolg!

Braucht es Konzertknüller am Freitag- und Samstagabend?

Nicht ganz so euphorisch besucht, wurden die Konzerte am Freitag- und Samstagabend im Kultur- und Sportzentrum. Ziel war es, durch bekannte Künstler wie Stefanie Heinzmann, Nubya und Nicole Bernegger der Gewerbeausstellung mehr Gewicht zu verleihen.
Die Anwesenden Konzertbesucher lobten die Stimmung, doch das OK hätte sich mehr Interesse gewünscht. Bis zum letzten Moment lockten umfangreiche Marketingmassnahmen und kreative Videobotschaften als Gewinnspiel im Facebook zu den Konzerten. Am Schluss bleibt ein bitterer Beigeschmack: «Wir gehen über die Bücher und werden das Konzept für die KMU’20 weiterentwickeln. Für die Bekanntheit des Anlasses waren die Konzerte gut – fürs Budget offensichtlich nicht. Das wird uns in vier Jahren auf keinen Fall mehr passieren», schliesst Marco Klotz.

Positiv für die KMU’20

Das Organisationskomitee ist sich einig, dass das neue Konzept beibehalten wird. Wenn in zwei Jahren die Planung wieder losgeht, werden all diese wertvollen Erfahrungen und neuen Erkenntnisse aus der KMU 16 einfliessen. Falls auch Sie Input haben, dürfen Sie uns das gerne mitteilen: Senden Sie uns eine E-Mail an info@kmu-pratteln.ch und geben Sie uns Ihre Anregungen mit auf dem Weg.

In diesem Sinne: Los! Los! Los! Auf zur KMU’20!

 

kmu20

Impressionen